Der beste Freund des Menschen

Der beste Freund des Menschen

Spätestens seit die Fernsehserie „Kommissar Rex“ im TV lief, kennen und lieben sie alle: Schäferhunde. Wir sind Freunde der Tiere aus Rochlitz und informieren in unserem Blog über die Hunde, deren Haltung und spannende Geschichten aus unserem Leben.

Schäferhunde wurden früher von Schafhirten als Hütehunde eingesetzt, um die Schafherde zusammenzutreiben. Die Hunde wurden demnach speziell dazu gezüchtet, wodurch sie auch ihren Namen Schäferhund erhielten. Die bekannteste Rasse ist der Deutsche Schäferhund, der insgesamt sehr ausgeglichen, lernwillig, unbefangen, selbstsicher, gutmütig, aufmerksam und führig ist. Dafür muss er bei der Hundehaltung auch konsequent und mit viel Geduld erzogen werden. Er braucht Anerkennung und Verständnis und viel Auslauf und Beschäftigung. Wenn Sie Ihren Schäferhund als Wachhunde im Garten halten, braucht er trotz des vielen Platzes regelmäßige Spaziergänge und zahlreiche Spielmöglichkeiten, wie Bälle.

In der heutigen Zeit wird der Vierbeiner kaum mehr zum Schafhüten eingesetzt, sondern dient vor allem als Diensthund und Spürhund beim Militär, der Polizei und dem Zoll, wie er auch aus der Serie „Kommissar Rex“ bekannt wurde, oder als Rettungshund. So kommt er in den bayrischen Alpen z.B. häufig als Lawinensuchhund zum Einsatz, sodass er den Bernhardiner, der früher häufig für die Position eingesetzt wurde, aufgrund seiner Leichtigkeit beim Durchstöbern des Schnees verdrängte. Auch als Blindenführhund wird der Schäferhund häufig genutzt und ist damit bis heute die verbreitete Gebrauchshunderasse. Wenn Sie respektvoll mit Ihrem Hund umgehen, ihn geistig und körperlich fördern und viel mit ihm spielen, wird Ihnen der Schäferhund ewige Treue schenken und sich bestens als Familienhund in Ihr Leben integrieren.

"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen!" (Ernst R. Hauschka)

 

Hilfe, mein Hund frisst nicht mehr!

Wir, die Schäferhundefreunde aus Rochlitz, haben einen Blog initiiert. Der Blog wird rege genutzt und wir freuen uns darüber sehr. Wir haben viele neue Mitglieder gefunden, durch das Internet, aber wir erleben es immer wieder, dass Hundehalter mit Fragen, Nöten und Sorgen auf uns zu kommen und uns viele Mails schreiben. Denen möchten wir gerne weiterhelfen, wobei wir auch an dieser Stelle noch einmal betonen, dass wir keine ausgebildeten Tierärzte sind! Wir übernehmen für nichts eine Garantie, sondern können nur aus unserer Erfahrung berichten. Weiterlesen

Treuer Gehilfe der Hirten  

Die vielen Facetten der Beziehungen zwischen Mensch und Tier darzustellen, ist eine zeitraubende Angelegenheit. In erster Linie kommt es natürlich darauf an, welche Rolle die Arten in unserem Leben spielen können, welche Bedeutung sie für uns haben. Hunde stellen da keine Ausnahme dar, ganz im Gegenteil. Das Verhältnis zwischen Mensch und Hund ist über 10-tausende von Jahren gewachsen und gehört zu den reichsten Beispielen dieser Art. Dabei wird gerne übersehen, dass heutige Hunde gar nicht ihr ganzes Potenzial zeigen können. Das heutige Verhältnis zwischen diesen beiden Partnern ist nämlich eingeschränkt. Die Symbiose zwischen Hund und Halter basiert nämlich nicht nur auf sozialen Aspekten, wie sie heute in der Mehrheit vorkommen, sondern auch und vor allem auf praktische. Weiterlesen

Hilfestellung für Senioren und ihren Schützling

Hundefutter bestellen ist kein Hexenwerk. Viele Senioren trauen sich das dennoch nicht zu. Wir zeigen Ihnen in drei Schritten, wie es ganz leicht geht!

Hundefutter bestellen – eine Anleitung für Senioren
Ein Hund braucht Futter, und das ist oft nicht leicht zu besorgen. Gerade für Senioren kann es sehr beschwerend sein, die vollen Tüten nach Hause zu tragen. Eine gute Alternative, um den vierbeinigen Freund dennoch verwöhnen zu können, ist das Internet. Hier lässt sich einfach und bequem Hundefutter bestellen. Das Tüten schleppen entfällt, weil die Bestellung nach Hause geliefert wird.
Weiterlesen

Endlich Urlaub – Hund und Halter lassen die Seele baumeln

Steht die Urlaubszeit ins Haus, ist die Freude groß. Job, Haushalt oder Kinder fordern dem Menschen eine Menge ab, Stress und Hektik verlangen Energie und Einsatzbereitschaft. Die Ferien sind die Zeit für Reiselustige, die eine Weile den Alltag ausblenden wollen. Neben Mutter, Vater, Kind und Kegel ist oft der Familienhund dabei, denn ohne den vierbeinigen Hausgenossen läuft nichts.
Weiterlesen

Hunde-Erziehung: Für Mensch und Tier

Jeder der einen Hund hat wird wissen, dass die Erziehung eines Hundes mitunter die schwierigste aber auch wichtigste Aufgabe ist. Der Mensch kann bei der Erziehung seines Vierbeiners nicht nur grobe Fehler begehen, welche sich sehr wohl auf die Eigenschaften des Hundes auswirken, sondern auch mit falschen Methoden erzielen, dass der Hund im Endeffekt keinen gelernten Begriff versteht bzw. sich merkt.
Weiterlesen